READING

Mehr als fünf Tassen Kaffee täglich sind normal

Besonders Ältere lieben den Kaffee

Mehr als fünf Tassen Kaffee täglich sind normal

© Pixabay

Zahn-Verfärbungen durch Kaffee, Tee oder Nikotin werden am besten regelmäßig bei der PZR entfernt. Dass das auch weiterhin notwendig sein dürfte, zeigt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGo. Demnach trinkt mehr als jeder zehnte (16 Prozent) fünf oder mehr Tassen Kaffee pro Tag. Besonders hoch ist der Kaffeekonsum bei den 45- bis 54-Jährigen. Hier trinkt ein Viertel mehr als fünf Tassen Kaffee am Tag.

Anzeige
Banner not found

Je älter die Menschen sind, desto seltener verzichten Sie auf Kaffee. Für nahezu alle Älteren gehört Kaffee zum täglichen Genuss. Anders dagegen bei den Jungen: Bei ihnen hält sich der Kaffeekonsum in Grenzen, zwei Drittel trinkt sogar gar keinen Kaffee.

Junge sind oft müde

Die 18- bis 24-Jährigen greifen lieber zu Tee oder koffeinhaltiger Limonade. Allerdings sagt in dieser Altersgruppe auch jeder Zweite, dass er sich tagsüber sehr oft müde fühlt. Bei den Älteren ist das hingegen deutlich seltener der Fall.

Die Deutsche Herzstiftung geht davon aus, dass vier bis fünf Tassen Kaffee auf zwei bis drei Mal am Tag verteilt, keine Probleme bereiten. Nur wer unter Herzrhythmusstörungen leidet, sollte vorsichtig sein.



Ähnliche Artikel

Verhaltensforscher untersuchen Konflikte im OP
Streitkultur im OP: Ärzte sind auch nur Affen
Herbst-Rezepte: Kürbis, Äpfel, Muscheln und Co
Äpfel, Kürbis und Co.
Die fünf besten September-Rezepte

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme den Allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie Datenschutzbestimmungen zu, die ich hier eingesehen habe. *

INSTAGRAM
Sei live dabei!